Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken. Innerstädtische Quartiere und ländliche Räume brauchen Vielfalt und Versorgungssicherheit“

Interessanter Projektaufruf für den Einzelhandel in der Region Aachen:

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW verfolgt mit dem Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken. Innerstädtische Quartiere und ländliche Räume brauchen Vielfalt und Versorgungssicherheit“ das Ziel, die Potenziale beider Vertriebswege zu kombinieren und dadurch eine nachhaltige Standortsicherung sowie verbesserte Konkurrenz- und Wettbewerbsfähigkeit zu schaffen.
Im Rahmen des Projektaufrufs können bspw. Elemente des klassischen Einzelhandels mit innovativen Elementen des digitalen Handels zu neuen Multi-Channel-Vertriebswegen verknüpft werden.

Weiterführende Information zum Projektaufruf sind unter dem folgenden Link online abzurufen:
http://www.fz-juelich.de/etn/DE/Foerderung/Foerderthemen/WettbewerbeProjektaufrufe/Einzelhandel/einzelhandel_node.html