People to People: Aufruf zur Einreichung von Mikroprojekten bis 22. Dezember

Die Euregio Maas-Rhein fördert wieder People to People Projekte und startet einen Projektaufruf. Bis zum 22. Dezember 2017, 16.00 Uhr können sogenannte „Mikroprojekte“, die bürgernahe und grenzüberschreitende Initiativen umsetzen, eingereicht werden. Damit will die Euregio Maas-Rhein grenzüberschreitende Begegnungen zwischen Bürgern, Vereinen, Besuchern oder zwischen öffentlichen Einrichtungen fördern.

Projekte aus den folgenden Bereichen können finanziell unterstützt werden: „Sport und Kultur“, „Arbeitsmarkt, Bildung und Jugend“, „Kommunikation und Marketing“ sowie „Bürgerbeteiligung und öffentliche Dienstleistungen“.

Der Zuschuss beträgt zwischen 20.000-37.500 Euro, wobei maximal die Hälfte der Projektkosten gefördert wird. Gefördert werden beispielsweise die Organisation von Events und Seminaren, der Austausch zwischen Nachbarländern, wie beispielsweise ein grenzüberschreitendes Bürgerforum oder aber eine gemeinsame Kultur-/ Sportveranstaltung.
Sie haben eine Idee? Lassen Sie sich vor der Antragseinreichung beraten!

Ihr Ansprechpartner:

Björn Zierstedt

0241 -963 1945

zierstedt@regionaachen.de

Die Fördermittel für People to People -Mikroprojekte stammen aus dem Programm Interreg V-A EMR mit Unterstützung des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).