Jobstarter geht in die 4. Förderrunde!

Die Ausbildungsbeteiligung von Kleinbetrieben ist seit Jahren rückläufig. Das Bundesprogramm „JOBSTARTER plus“ fördert in seiner neuen Förderrunde nun insbesondere Projekte, die dazu beitragen sollen, die Ausbildungsquote von Klein- und Kleinstunternehmen in bestimmten Regionen und Branchen zu erhöhen. 

Ziel der neuen Förderrichtlinie ist es, die Unternehmen mittels regionaler Projekte so zu beraten und zu unterstützen, dass sie erstmalig in eine eigene Ausbildung einsteigen, eine frühere Ausbildungsbeteiligung wiederaufnehmen oder ihr bestehendes Ausbildungsengagement aufrechterhalten und ausbauen können.

Für den Starttermin 1. Juli 2018 endet die Einreichungsfrist am 22. Januar 2018. Für den Starttermin 1. Januar 2019 endet die Einreichungsfrist am 25. Juni 2018.

Weitere Informationen finden Sie hier.