Deutsch-Niederländischer Grenzgängersprechtag am 17.1.2018

Arbeiten und Wohnen in den Niederlanden oder in Deutschland

Bekommen wir als Grenzgänger Kindergeld, Elterngeld oder kinderbijslag? Was muss ich bei der Krankenversicherung und der Pflegeversicherung beachten? Und wie ist das eigentlich mit der Rente? Wo bezahle ich welche Steuern?

Diese und weitere Fragen können Sie auf dem Deutsch-Niederländischen Grenzgängersprechtag
am Mittwoch, dem 17. Januar 2018 von 13.00 bis 16.30 Uhr im Eurode Business Center, Eurode Park 1, Herzogenrath/Kerkrade klären.

Das Team des GRENZINFOPUNKTES Aachen-Eurode und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Aachen-Düren, des Bureau voor Duitse Zaken der Sociale Verzekeringsbank, der Deutschen Rentenversicherung, der deutschen Krankenkasse AOK und des niederländischen Zorgverzekeraars CZ, des UWV sowie des Expertenteams für Steuerfragen Team GWO der Finanzverwaltung NRW und des Belastingdienstes stehen Ihnen für persönliche Beratungen zur Verfügung.

Die Beratung ist kostenlos und erfolgt ohne vorherige Terminvereinbarung.

Wer nur Steuerfragen klären möchte kann das zusätzliche Angebot des Team GWO am Vormittag in Anspruch nehmen. Für diese Beratung zu Steuerfragen müssen Termine vereinbart werden unter Tel. +49 241 568610.

Die Besucherinnen und Besucher sollten wichtige Unterlagen mitbringen. Dies erleichtert die Klärung schwieriger Sachverhalte.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://grenzinfo.eu/emra