Der Zweckverband

Die Region Aachen

Die Region Aachen ist ein Zusammenschluss der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen sowie der Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg. Auf einer Fläche von rund 3500 km2 leben rund 1,3 Millionen Menschen (Stand 2014). Die Lage im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande macht die Region zu einem internationalen Lebens- und Wirtschaftsraum. Die Region Aachen zeichnet sich durch eine außerordentlich heterogene Struktur, eine starke Wirtschaft und hohe Innovationskraft aus. Gleichzeitig gilt es, große wirtschaftliche und strukturelle Herausforderungen zu meistern, die nicht zuletzt aus dem Niedergang des Steinkohlenbergbaus resultieren. Trotz der vorhandenen Unterschiede arbeiten die regionalen Partner miteinander daran, die Gegenwart der Region zu gestalten und eine gemeinsame Zukunft zu entwickeln.

Historie

Aus dem alten Regierungsbezirk Aachen und dem deckungsgleichen Raum der Aachener Wirtschaftskammern entwickelten sich in den 1980er  Jahren der Regio Aachen e. V. und die AGIT mbH. Es galt, die Zusammenarbeit mit den niederländischen und belgischen Partnern zu verbessern und den Herausforderungen des Strukturwandels mit technologie- und innovationsorientierten Entwicklungsimpulsen zu begegnen.

Zu Beginn der 1990er Jahre legte die damals neu gegründete Regionalkonferenz der Region Aachen erstmals ein umfassendes regionales Entwicklungskonzept vor, das in den Folgejahren weiterentwickelt wurde. Mit der Entwicklung des „Leitbildes Region Aachen 2015“ wurden 2007 neue Strategieleitlinien für die Entwicklung der gesamten Region erarbeitet. Auch hier wurde der Schwerpunkt auf die Technologie- und Innovationsentwicklung in der Region gelegt.

Doch Technologie ist nicht die Antwort auf alle Fragen. Dieser Erkenntnis folgend, ging die Region Aachen gemeinsam einen neuen Weg und gründete als Ergebnis eines umfassenden Reformprozesses der regionalen Institutionen im Jahr 2012 aus dem Regio Aachen e. V. und wesentlichen Teilbereichen der AGIT mbH den neuen Region Aachen – Zweckverband.

Das im Jahr 2015 unter Federführung des Zweckverbandes entstandene Integrierte Handlungskonzept der Region Aachen ist thematisch vielschichtig und berücksichtigt ebenso die regionalökonomischen Auswirkungen des Strukturwandels und des demografischen Wandels wie auch die Chancen und Möglichkeiten einer fortschreitenden Digitalisierung der Wirtschaft.